Am 8. Oktober hat das traditionelle Erntedankfest stattgefunden. Den Gehörlosengottesdienst mit Herr Pittracher Manfred haben wir in der Altersheimkapelle gefeiert.

Der Saal im Gehörlosenzentrum war voll und wie immer hielt die Obfrau Daniela Karpitschka die Ansprache. Danach folgten die Gratulationen für Geburtstage und Hochzeit. Es wurden auch die Treuen Mitglieder geehrt. Die Urkunden und Geschenke wurden von Frau Andrea Rieser überreicht

Rosa Burger hat ein tolles Schätzspiel vorbereitet. Dazu hat sie ein Kissen mit vier verschiedenen Materialien gefüllt. Die Gehörlosen sollten fühlen und erraten, was sich darin befindet.

 

Es war schwer, aber lustig. 

 

Die richtige Antwort war:  Kürbiskerne, Steine, Marillenkerne, Kaffeebohnen.

Gewonnen haben:

Erwachsene:

     1. Alois Faltner

     2. Augustine Unterlechner

     3. Ulrike Drexler

Kinder:

     1. Jessica Wegscheider

     2. Elias Weißenbacher

     3. Tobias Dauer

 

Es war ein schönes Erntedankfest, das bis Mitternacht gefeiert wurde.

Danke auch an unser Buffetteam Andrea und Misco!

 

 Bericht: Gerlinde Paris

 weitere Fotos:


SENIORENAUSFLUG INS ZILLERTAL  „ERLEBNISSENNEREI MAYRHOFEN“

 

Am 13. September trafen sich 20 Senioren in Innsbruck am Bahnhof, um mit dem Zug zuerst nach Jenbach und dann mit der Zillertalbahn weiter nach Mayrhofen zu fahren. Das Wetter war sehr schön und warm. Nach einer lustigen Zugfahrt, bei der viel geplaudert wurde, gingen wir ca. eine halbe Stunde zu Fuß zur Erlebnissennerei, wo wir uns mit den Senioren trafen, die mit dem Auto nach Mayrhofen gefahren sind. Insgesamt waren wir mit Bettina Kostner und der Praktikantin „Franzi“ 33 Personen. In der Sennerei bekamen wir im Gastgarten zuerst ein gutes Mittagessen, das uns allen gut geschmeckt hat und danach eine Führung durch die Sennerei, bei der wir viel über die Käseerzeugung und die verschiedenen Milchprodukte erfuhren. Im Anschluss gab es auch noch eine Joghurtverkostung. Es waren sehr interessant und wir waren alle begeistert! Nach der Erlebnissennerei machten wir uns auf den Weg in die Konditorei Kostner, wo wir mit köstlichem Kuchen und Kaffee wieder in einer gemütlichen Runde saßen. Danach ging es wieder zum Bahnhof oder zum Auto und wir fuhren wieder heim. Es war ein sehr netter und gelungener Ausflug. Vielen Dank an Frau Schmid und an Bettina Kostner von der Beratungsstelle für ihre Mühe.

 

Bericht: Maria Schwab


Monatsversammlung vom 10. Sept. 2016

Leider kein Bericht - nur Fotos


Wie jedes Jahr fand im Juni wieder eine Grillfeier statt – diesmal am 11. 6.2016. Es kamen über 100 Gehörlosen. Die Begrüßung wurde von Obfrau-Stellvertreterin Andrea Novotny vorgenommen. Dann gab es noch einige Infos von Landesverbandsleiterin von Tirol Monika Mück-Egg, Sportsobmann Harald Steib und Dolmetscherin Sandra Paris. Andrea Rieser gratulierte im Namen des Vereins einigen Gehörlosen zum runden Geburtstag oder zur Hochzeit. Zuerst gab es Kaffee und Kuchen, danach ab 17 Uhr gab es beim Grillen Leckeres zum Essen. Allen hat es gut geschmeckt und trotz Regen war die Stimmung ganz gut. Die Unterhaltung hat bis in die Nacht gedauert. Danke an alle Helfer beim Grillen, Aufräumen, Essensbon-Ausgabe usw. und Danke auch an Buffet von Andrea und Misco Verdross.

Bericht von Angelika Slamik

 


Am 20. Mai fand im Haus der Tiroler Gehörlosen ein Vortrag über “Fahrtüchtigkeit im Alter“ statt. Der Vortragende ist Verkehrspsychologe. Er erklärte uns, wie sich das Fahrverhalten ab 60 Jahre ändert. Die Einschätzung der Gefahren und das Erfassungsvermögen von Situationen ist anders, die Reaktionszeit ist länger. Das macht schon einigen Unterschied zu jungen Jahren aus. Es wurde gesagt, dass ältere Personen mehr Unfälle verursachen als jüngere Personen - das stimmt aber nicht. Die Statistik besagt, dass jüngere und ältere Personen gleich viele Unfälle verursachen. Es sind recht viele Gehörlosen gekommen und es war sehr interessant.

 

Bericht von Angelika Slamik


Liebe Mitglieder !                                                               Leider müssen wir den Vereinsausflug absagen. Es haben sich zuwenig Personen gemeldet.                             Liebe Grüße                                                                             Gehörlosenverein Innsbruck


MUTTERTAGSAUSFLUG

Am 7. Mai 2016 fand unser diesjähriger Muttertagsausflug statt. Niemand wusste wieder mal wo es hingehen würde. Um 8:30 Uhr war der Treffpunkt im Gehörlosenzentrum. Dann ging es weiter nach Hall und Schwaz bis wir dann in Kufstein halt machten. Jetzt gab es schon einige Vermutungen wo unsere Überraschungsfahrt hinführte. Ja, wir fuhren zur Festung Kufstein. Wir spazierten vom Busparkplatz ein kleines Stück durch die Stadt bis zur Bahn. Dann ging es mit der Panoramabahn hinauf zur Festung. Oben angekommen, machten wir mit der Führerin einen schönen Rundgang in der Festung. Zuerst waren wir in der Torwächterstube, dort waren die Rüstungen und Kanonen und diverse Gegenstände ausgestellt und wir erfuhren viel von der Geschichte und der Festung. Dann waren wir bei der großen Orgel, beim tiefen Brunnen und auch durch den unterirdischen Felsengang führte unser Rundgang. Von oben hatte man einen wunderschönen Ausblick hinunter zur Stadt Kufstein. Dort war es wirklich sehr interessant. Aber leider war es wieder mal viel zu kurz und wir brauchten sowieso schon länger als geplant war. Nach dieser Führung ging es wieder hinab und nach einigen Minuten Fußmarsch kehrten wir im Gasthof zum Mittagessen ein. Es gab 4 verschiedene Menüs zur Auswahl. Es schmeckte allen sehr gut. Wir verbrachten wieder mal viel Zeit zum Essen und tratschen. Nachdem unsere Bäuche voll gefüllt waren ging es weiter mit dem Bus zu unserem nächsten Überraschungsziel. Wir fuhren zum Hechtsee wo uns leckere Torten mit Kaffee serviert wurde. Dort gab es wieder das beliebte Muttertagsquiz, was diesmal schwer zu lösen war. Die Frage war, ab wann durften Frauen in Österreich das erste mal wählen? Na, wer weiß es? Niemand wusste das genaue Jahr. Aber ganz knapp erraten hatte es Monika Apperl, die dann mit einem Geschenk belohnt wurde. Es war im Jahre 1918. Es war ein sehr schöner Nachmittag am See mit wundervollem Wetter und viel Sonnenschein. An diesem Tag hatten wir wirklich viel Glück mit dem Wetter. Danach mussten wir leider wieder die Heimreise antreten. Es war ein sehr schöner Tag aber leider wieder mal viel zu kurz.

Wir möchten uns recht herzlich bei Dani für die tolle Organisation des Ausfluges bedanken. Und auch bei Sandra Paris für das dolmetschen der Führung.

Bericht: Simone Dauer

 

Fotos von Andrea Rieser -->Hier




Am 9. April fand wie immer eine Monatsversammlung im Gehörlosenzentrum statt. Bei der heiligen Messe waren überraschend nur 4 Besucher. Um 16 Uhr gebärdete Obfrau Dani ihre Neuigkeiten und Termine, sowie Seelsorge Manfred, Sportobmann Harald und Jule von Kommbi. Ich überreichte die Glückwunschkarten und Geschenkkörbe für runde Geburtstage und Hochzeit. Ich entschuldigte mich weil ich übersehen habe, dass unsere Mitglieder Doris Rief und Andreas Schmid letztes Jahr im Mai geheiratet haben. Wir wünschen Doris und Andreas nachträglich alles, alles Gute. Eine Nachricht von dem Landesverband: Das Haus der Tiroler Gehörlosen wird voraussichtlich Ende Dezember 2016 abgerissen und die Bauzeit dauert ca 2 Jahre. Zum Schluss unterhielten wir uns gemütlich bis in den späten Abend.

 

Bericht: Andrea Rieser

Fotos hier...