Zur Info:

Daniela Karpitschka ist ihrer Funktion als Obfrau zurückgetreten

und neue Obfrau ist Andrea Novotny, die Vereinsführung bis zur nächsten Wahl zu übernehmen. 


Neuwahl im November 2017

 

Liebe Mitglieder!

 

Wie ihr wisst, findet am 11. November unsere

Neuwahl statt. Ein Verein kann nur bestehen,

wenn sich ein Vorstandsteam darum kümmert.

Wenn niemand bereit ist, im Vorstand

mitzuarbeiten, ist es nicht möglich, einen Verein

weiterzuführen.

Bitte überlegt euch doch, ob und für welche Tätigkeit

ihr euch interessieren würdet! Gerne könnt ihr euch bei

Andrea Novotny oder unter der Mailadresse

office@glv-ibk.at melden!

 

Wir suchen:

 

Obfrau/Obmann und Stellvertreter

SchriftührerIn  und Stellvertreter

KassierIn

Beirat Eltern-Kind

Beirat Männer

Beirat Senioren

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand dafür interessieren würde!

 

Liebe Grüße vom

 

Team des Gehörlosenvereins Innsbruck


Wir hoffen, dass unsere Homepage-NEU allen Besuchern gefällt und sie uns weiterhin die Stange halten. Auf ein Feedback würden wir uns sehr freuen. Feedback = Meinung zu Homepage sagen, allfällige Wünsche oder Beschwerden mitteilen. Was ist schlecht? - Was könnte noch besser werden? - Was fehlt? - Was ist überflüssig?  Es wird sicher nicht ausbleiben, dass in der Homepage auch Fehler vorkommen. Vielleicht wurde etwas falsch berichtet, oder nicht ganz richtig wiedergegeben. Oder es kommen Tippfehler vor. Nobody is perfect = Niemand ist perfekt (fehlerfrei) - auch der Webmaster, der sich an dieser Stelle schon mal entschuldigen möchte, falls irgendwelche Fehler auftauchen. Diese werden nach Mailmeldung sofort ausgebessert. Mail bitte an den glv-ibk senden - oder direkt an den Webmaster - DANKE!


Das 95 jährige Jubiläum steht vor der Tür - Gehörlosen Verein Innsbruck

Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit. Wir freuen uns auf ihren Besuch!


Am 9. September trafen wir uns bereits um 6:20 Uhr vor dem Haus der Gehörlosen. Auch der Bus kam pünktlich. Wir freuten uns alle schon sehr. Leider meldeten sich 2 Personen nicht und somit fehlten insgesamt 5 Personen. Vielen Dank an die Firma Ledermair, die allen Männern 4 Kisten Limo und 2 Packungen Schokoriegel spendierte.

 

Wir fuhren nach Wiesing, um 4 weitere Gehörlose zusteigen zu lassen. So fuhren wir nach München in die Allianz Arena. Die Führung dauerte etwas mehr als 1 Stunde, anschließend gingen wir in das Bayern München Museum! Wir besichtigten das Stadion (Kabine, Whirlpool, Sitzplätze, Fußballfeld, usw.). Wahnsinn, wieviele Meistertitel und Pokale zu sehen waren. Die Führung war sehr nett.

 

Anschließend fuhren wir zum Mittagessen in die Augustiner Bräustuben, Landsberger Straße 19. Wir hatten schon riesigen Hunger. Neben dem leckeren Essen gönnten wir uns ein Maß Bier. Kurz nach 14 Uhr fuhren wir zum BMW Museum und zur BMW Welt. Das Museum war ein Traum. Kunst und Oldtimer Autos. Traumhaft! In der BMW Welt besichtigten wir die neuesten Modelle. MINI, BMW, BMW-Motorräder und Rolls Royce.

 

Um 17.00 Uhr trafen wir uns wieder beim Bus, um nach IBK zurück zu fahren.

Wir kamen dort schon um ca. 19.30 Uhr an und feierten noch eine schöne Monatsversammlung im Haus der Gehörlosen.

 

Es war ein sehr schöner Tag und vielen Dank an alle Männer!

 

 

Bericht: Roman Weissenbacher

Fotos hier


SENIORENAUSFLUG

 

Am Dienstag, 12. September 2017 versammelten sich 35 Personen und fuhren wir mit dem Zug nach Seefeld. Das Wetter war leider nicht so gut, es regnete und war kühl, typisches Herbstwetter. In Seefeld trafen wir dann noch paare andere Gehörlosen, die teilweise mit dem Auto gekommen waren oder stießen von einer Wanderung dazu. Die eine Hälfte schaute sich Seefeld an und die anderen gingen schon zum Hotel „Seespitz“. Als alle in den schönen Gasträumen wieder zusammen waren, bekamen wir ein sehr gutes Essen. Die Stimmung war ausgezeichnet. Frau Schmid hielt eine schöne Ansprache und informierte uns über alles. Nur konnte jeder machen was er wollte um den See spazieren oder Kaffee und Kuchen genießen. Um ca 17 Uhr fuhren wir dann alle wieder mit dem Zug und dem Auto nach Hause. Es war ein schöner und gemütlicher Ausflug. Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Schmid und Frau Mück für die tolle Organisation bedanken!

 

 

Bericht: Günther Schwab

Fotos hier



    Wünsche euch einen tollen und sonnigen Urlaub!

                        der Gehörlosenverein Innsbruck.


                                                                Grillparty  +


Grillparty am 10. Juni 2017

Am Samstag um 14 Uhr wäre eine heilige Messe geplant gewesen, die aber leider wegen einem Begräbnis abgesagt werden musste.
Um 15 Uhr war dann der Einlass im Gehörlosenzentrum und es war eine Überraschung, dass so viele Leute gekommen sind. Die Obfrau Andrea Novotny hielt eine Ansprache über die Herbstzeit und auch über die Neuwahl im November. Es werden noch einige neue Funktionäre gesucht. Die Landesverbandsleiterin Frau Monika Mück-Egg berichtete über das neue Gehörlosenzentrum usw. Anschließend gab es einen Vortrag von Monika Mück-Egg und Claudia Bair mit dem Thema Dolmetscher/in, Sozialarbeiterin - Was ist der Unterschied. Beide können gebärden und manche haben geglaubt, man kann alle zum dolmetschen auswählen. Aber dies ist falsch. Claudia erklärte uns, dass nur geprüfte DolmetscherInnen ausgewählt werden können und die Sozialarbeiterinnen nur im Büro tätig sind. Und wir haben uns auch angeschaut wer DolmetscherInnen, Sozialarbeiterinnen, usw. sind. Hoffentlich ist es jetzt jeden klar geworden, wer für was zuständig ist. Es war ein sehr interessanter Vortrag und ich möchte mich bei Monika und Claudia vielmals für die genaue Erklärung bedanken.
Zum Abschluss haben wir noch gegrillt und gut gegessen, es gab 3 verschiedene Sachen zur Auswahl. Alle Väter bekamen noch zum Vatertag ein Bier bzw. ein anderes Getränk. Wir haben mit guter Laune noch bis MItternacht gefeiert.
Danke an die Obfrau Andrea für das gute organisieren. Außerdem auch ein Danke an die 5 Männer, die am Vortag am Freitag das Zelt aufgebaut haben.
Wünsche euch allen eine schöne Sommerzeit und bis zum 9. September auf ein Wiedersehen!!!

Bericht: Resi Gruber

                                                               Fotos hier


Sperrmüllaktionstag im Gehörlosenheim

 

Am Samstag, 20. Mai 2017 – Sperrmüllaktionstag im Gehörlosenheim Innsbruck. Nicht nur starke Männer, auch Frauen ließen ihre Muskeln spielen. Alte, schwere Kästen, Küchenmöbel, Einbauteile, Regale, Stühle, usw…..alles musste raus aus dem Haus getragen werden. Manche leichte Teile wurden aus dem Fenster geworfen, um die Kräfte zu sparen. Es gab einige dümmliche, lustige Aktionen, dabei wurde viel gelacht und der Spaß dürfte auch nicht fehlen. Dazwischen gab es eine kurze Erholung-Bierpause, gekräftigt wurde danach weiter geschuftet bis von den große Sachen im Haus nichts mehr übrig blieb. Die harte Arbeit dauerte ca. 4 Stunden, Hand angelegt haben 10 Leute. Zum Schluss bekamen alle einen Dank und Lob von der LV-Kassiererin Jasi, und gespendet dazu großzugiges „Kraftfutter“ sowie Bier für Alle, für nicht Biertrinker gab‘s natürlich Cola, es wurde reichlich belohnt. Danke an Landesverband und Danke auch an Ernst Hammer, der das Essen und das Bier nicht vergaß und besorgte.

 

Die fleißigen Helfer/in waren:  Landesverbandkasserin Jasmin Hackl, Gehörlosen Verein Obfrau Andrea Novonty, Gehörlosen Sport-Verein Obmann Harald Steib, Martin und Thomas Apperl, Oswald Strickner, Ernst Hammer, Oswald Paris, Patrick Offenhuber und Kurt Rieser.

 

Im Herbst kommt noch einmal eine große Aufräumarbeit, bevor das Haus abgerissen wird. Dafür brauchen wir noch mehrere Personen, mehr als ca. 30!

Bericht: Kurt Rieser

 

siehe Fotos hier


Muttertag, am 13.05.2017

 

Nach der hl. Messe am Nachmittag kamen viele Mütter und einige Männer zur Feier ins Gehörlosenzentrum. Es gab Kaffee und vor allem den viel beliebten Erdbeerkuchen. Dann gab es eine Diaschau vom Jahr 1960-1964 zum Muttertag und Weihnachtsfeier, ebenso wie vom Bau des Gehörlosenheimes. Gerlinde Paris und Hugo Monz nannten die Namen von den bekannten Personen. Es war sehr nett und auch interessant, wie alle früher ausgesehen haben. Später gab es ein Quizspiel durch Silke Weissenbacher und es lautete: wie viele Obmänner/-frauen hat es von der Gründung des Gehörlosenvereins bis jetzt gegeben: es waren insgesamt 17. Die richtige Lösung hatten 2 Personen. Per Los wurde dann Eva Perstaller als Gewinnerin gezogen. Am Abend gab es Essen vom Catering und es hat allen gut geschmeckt. Es war eine nette Unterhaltung und es wurde viele Erinnerungen von früher erzählt. Danke an die Helfer für die Dekoration auf den Tischen, für Kaffee und Kuchen austeilen, auch für die Fotosammlung und an das Buffet.

 

Bericht von Angelika Slamik

 


Am 8. April fand wieder eine Monatsversammlung statt. Trotz schönem Wetter war der kleine Saal sehr voll. Wie üblich hielt die Obfrau Andrea N. eine Ansprache und berichtete über einige Neuigkeiten. Landesverbandsleiterin Monika Mück berichtete über den zukünftigen Neubau des GL-Zentrums. Hr. Pittracher, der Seelsorger,  informierte über neue bzw. verschobene Termine. Dann gratulierte Andrea R. den Mitgliedern zum runden Geburtstag. Es gab Kaffee und Kuchen. Andrea N.  dankte  Misco und Andrea vom Buffet für ihre Arbeit. Währen des Nachmittages fand auch eine kleine Ausstellung mit Hilfsmitteln für Gehörlose statt. Hr. Kapfenberger aus Wien von der Firma „zubeHÖR“ und Hr. Erwin Böhm erklärten die verschiedenen Geräte. Es war ein schöner Nachmittag mit netter Unterhaltung.

Bericht: Angelika Slamik


Monatsversammlung mit Fasching 11.02.2017

Mir hat die Monatsversammlung mit den lustigen Faschingsspielen sehr gut gefallen. Am besten fand ich das Spiel mit der Schlagsahne, aber man erschrickt sehr,  wenn die Schlagsahne auf den Kopf klatscht wie man an meinem Gesichtausdruck sieht hahaha.

Bericht von Karin Schwembacher

 


weitere Bilder > Hier klicken


Altes und Neues Seniorentreffen

 

Am Dienstag den 29.November 2016 fand zum letzten Mal das Seniorentreffen der Gehörlosen im Haus der Tiroler Gehörlosen statt, da das Haus bald abgerissen und neu gebaut wird. Antonia Schmid, die Leiterin des Seniorenclubs, war an diesem Tag nicht dabei, da sie einen Unfall hatte und im Krankenhaus lag. Im Spätherbst bemühten sie Antonia Schmid und Bettina Kostner und Caroline Bergsleitner darum, einen Ersatz für den kleinen Saal zu finden. Gottseidank konnte bereits ein neuer Saal gefunden werdenJ. Der Saal ist im Seniorenheim St. Raphael, ganz in der Nähe vom Haus der Gehörlosen. Es ist nur 20 Meter weiter bis zum Seniorenheim St. Raphael, was bedeutet, dass die Senioren nur 2 Häuser weiter gehen müssen und sich nicht an eine ganz neue Umgebung von Innsbruck gewöhnen müssen.

 

Nach der Winterpause fand am Dienstag den 31.Jänner 2017 das Seniorentreffen nun im der Cafeteria des Seniorenheim St. Raphael statt und dauerte von 14-17 Uhr. Das Interesse war sehr groß und es kamen viele Gehörlose Senioren. Die 2 Frauen hinter der Theke haben uns alle geduldig und freundlich bedient. Trotzdem war das erste Treffen leicht chaotisch. Noch vor der Ansprache, als ich und Bettina um 15 Uhr über  Neuigkeiten berichten wollten, hatten wir einen Stromausfall in ganz Innsbruck und saßen im Dunkeln. Nach der Ansprache unterhielten wir uns alle gemütlich und es war ein netter Nachmittag. Viele Gehörlose vermissen das alte Haus der Gehörlosen aber trotzdem. Wir werden es alle in guter Erinnerung behalten. Vielen Dank an Bettina und Caroline für die Unterstützung bei der Saalsuche.

 

Wichtig für die nächsten Treffen:

  •        Treffen ist von 14-17 Uhr. Deshalb bitte erst um 14 Uhr kommen.
  •         Kaffee und Kuchen am Tisch bestellen. Die Kellnerin kommt zum Tisch.
  •        Bezahlen auch am Tisch und erst vor dem heimgehen.
  •         Bettina wird eine Liste der verschiedenen Kuchen am Tisch auflegen. Dann können alle einen Kuchen   aussuchen und der Kellnerin aus der Liste zeigen, was sie gerne möchten.

 Bericht: Andrea Rieser

Fotos alte Seniorentreff Glz 2016

Fotos neue Seniorentreff 2017