Weihnachtsfeier 2018

Wie jedes Jahr fand auch heuer am 22. Dezember eine Weihnachtsfeier im Hotelrestaurant Reschenhof in Mils statt. Wieder mal anders, begann um 10 Uhr der Gottesdienst in Mils. Nach der Messe kamen im wunderschön gedeckten Saal über 160 Leute zusammen und die Mitglieder bekamen die Essenbons und Infozeitung. Als Obfrau Andrea Novotny die Feier eröffnete, zündete sie die vierte Kerze am Adventskranz an. Anschließend folgte die Verbandsleiterin Monika Mück-Egg mit ihrer Ansprache, und auch Landesrätin Fischer, Direktorin Taxer von der Gehörlosenschule Mils und Bischof Glettler haben einige Worte gesprochen. Vor dem Mittagessen spielte das Team vom Gehörlosenverband Tirol und je eine Mitarbeiterin von Beratungsstelle und KommBi ein kurzes Theaterstück mit dem Titel „Yoga“. Dann wurde das leckere Mittagessen serviert, es gab Suppe und als Hauptspeise drei verschiedene Essen zur Auswahl. Nach dem Mittagessen spielte wieder ein Theater mit zwei gehörlosen Kindern. Das Stück hieß „Christbaumschmuck“. Nachher gebärdeten wieder mal alle Vorstände von dem Gehörlosenverein neben den lieben Engelkindern und Hirten das ewige Lied „Stille Nacht, heilige Nacht…“

Gute Nachricht: Es sind sechs neue Mitglieder für 2019 eingetreten. Es gab gemütliche und nette Unterhaltung und es war eine wunderschöne Weihnachtsfeier. Das Serviceteam vom Reschenhof war sehr freundlich und bemüht.

Ein großer Dank an den Gehörlosenverband Tirol für die Unterstützung mit der Technik. Auch herzlichen Dank an die Funktionäre, besonders Josipa. Ebenso Dank den Dolmetscherinnen sowie den TheaterspielerInnen.

 

Bericht: Andrea Rieser

Weihnachtsbilder


Weihnachtsgrüße von der Obfrau des Gehörlosenvereins Innsbruck.

 

2018 neigt sich dem Ende zu und man sollte die vorweihnachtliche Zeit nutzen, um wieder etwas ruhiger zu werden und sich auf das Wesentliche zu besinnen. Deshalb möchte ich mich im Namen des Gehörlosenvereins Innsbruck für den Einsatz im vergangenen Jahr bei jedem Mithelfer und jeder Mithelferin und jedem Funktionär und jeder Funktionärin recht herzlich bedanken.

Im Namen des Vorstandes des Gehörlosenvereins Innsbruck  wünsche ich allen Mitgliedern sowie deren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit einen guten Rutsch sowie guten Erfolg und viel Gesundheit für 2019!

Andrea Novotny, Obfrau



 

Adventkranz binden am 30.11.2018

 

Zuerst fahren wir nach Völs, um dort Tannenzweige von der Firma Seidemann abzuholen. Im Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik in Mils treffen wir uns dann, dort werden wir die Adventkränze gemeinsam binden.

 

Herr Rastner hat uns die Tür aufgesperrt und alles vorbereitet. Danach gingen wir hinunter in  den Werkraum und fingen an die Adventkränze zu binden.  Es war sehr angenehm und nett zusammen. Alle waren begeistert!

 

Ich möchte mich bei SD.in Frau Margarete Taxer herzlich bedanken, dass wir dort den Werkraum benutzen durften und auch bei Hr. Rastner für seine Hilfsbereitschaft.

 

Sowie auch bei der Firma Bio-Blumengärtnerei Seidemann vielen Dank für die Spende der Tannenzweige.

 

Ich freue mich schon auf das nächste Adventkranz binden 2019J

 

 

Traudi

Bilder

 


 

Familienausflug: 

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, fand ein Familienausflug zum Freizeitpark Familienland Pillersee statt. Leider waren nur zwei Familien anwesend, da einige andere Termine hatten bzw. nicht kommen konnten. Wir trafen uns schon am Vormittag beim Freizeitpark. Wir hatten Glück, denn an diesem Tag hatten wir ein sehr schönes Wetter. Als erstes kamen wir nach dem Eingang gleich zum Spielplatz, wo die Kinder sofort zum Klettern und Rutschen gingen. Nach ein Bisserl Rumtoben gingen wir zum Zug und mit diesem machten wir eine Rundfahrt durch den ganzen Park. So konnten wir uns gleich einen Überblick schaffen und lernten den Park kennen und wussten dann, wo was war. Danach ging es weiter zur Cowboy-Westernschaukel. Dann gingen wir zum lustigen Bauernland, wo wir mit einem Traktor durch die Bauernhoflandschaft fuhren, vorbei an vielen lustigen Bauernhoftieren und Bauernhofgeschichten. Danach kamen wir zur heiß ersehnten Achterbahn. Wir fuhren gleich mehrmals hintereinander, da wir soviel Spaß dabei hatten. Dazwischen gab es immer wieder Rutschen oder Wasserspiele, die wir natürlich auch nicht auslassen konnten. Auch ein kleines Pony kam uns entgegen, das friedlich am Gras knabberte. Nun waren wir beim Wild Raft. Bei dieser Raftbahn blieb keiner trocken, aber das machte uns natürlich nichts aus. Wir hatten sehr viel Spaß und die Sonne trocknete unsere Sachen auch ganz bald wieder. Danach merkten wir, dass wir schon ziemlich hungrig waren und legten deshalb unsere Mittagspause ein. Bei Schnitzel, Chicken Nuggets, Würstel und Pommes mit Ketchup ließen wir es uns so richtig gut gehen. Nach der Stärkung ging es natürlich auch gleich wieder weiter. Diesmal zum Piratenschiff und dort ließen wir uns so richtig durchschaukeln. Nachher ging es am Jumping vorbei zum Flugzeugkarussell, Hüpfburg und Kletterhaus. Beim Streichelzoo kamen wir auch vorbei, wo wir natürlich auch einen kurzen Stopp einlegen mussten. Danach kamen wir zum Wikingerland. Leider mussten wir dort feststellen, dass diese Anlage bereits geschlossen werden musste, da der Wasserstand in diesem Bereich schon zu niedrig war, sodass die Boote nicht mehr richtig fahren konnten. Also machten wir uns wieder auf den Weg zur Krokodiljagd. Dort hatten wir wieder jede Menge Spass und vergaßen schnell unsere Enttäuschung über die geschlossene Anlage. Auch bei diesem Fahrgestell passierte es, dass man ein paar Tropfen Wasser abbekam. Aber wie schon geschrieben, das warme Wetter machte es wieder gut. Und zu guter Letzt gingen wir noch zur Kneippanlage. Dort durften sich dann die Kinder auch noch im kalten Wasser austoben. Auf dem Rückweg wurde nochmals überall mitgefahren. An diesem Tag war zum Glück nicht sehr viel los, sodass wir mit allem mehrmals fahren konnte so oft wir wollten und ohne langes Warten und Anstellen.
Wir alle haben den Tag sehr genossen und hatten sehr viel Spaß dabei.

Bericht: Simone Dauer


 

 

Bilder Erntedankfest

 

findet hier…


Am 13.Oktober 2018 hat das traditionelle Erntedankfest stattgefunden. Da der große Saal des Gehörlosenzentrums noch immer gesperrt ist, haben wir wieder in der Gehörlosenschule ins Mils gefeiert. 

Wir haben am Vortag alles vorbereitet und Bänke und Stühle aufgestellt. Viele sind in Trachten gekommen.

Wie immer gab es eine Ansprache mit Informationen. Mehrere Mitglieder wurde geehrt: für die Treue der Mitgliedschaft, zum Geburtstag, zur Hochzeit hat Andrea Rieser Urkunden und Geschenke überreicht. Rosa Burger bereitete ein Schätzspiel an diesem Tag vor.

Das Essen von der Firma KLOTZ hat sehr gut geschmeckt. Es gab Hendel mit Kartoffelsalat oder Semmeln und Weißwurst mit Brezel.

 

Danke an Edeltraud Mück für die tolle Versteigerung. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern, Funktionären und Helfern bedanken. Alle haben sich so viel Mühe gemacht.

Noch einmal DANKE, ich bin stolz auf euch.

 

 

Bericht: Andrea Novonty



 

Seniorentreffen am 25.09.2018

 

Wir treffen uns nach der Sommerpause um 14.00 im Cafe Lavendel zum Seniorentreffen. Es waren viele Leute gekommen, darüber habe ich mich sehr gefreut.

Zuerst habe ich alle Mitglieder begrüßt. Es sind auch Gäste aus Südtirol und der Steiermark gekommen. Martina da Sacco von der Beratungsstelle für Gehörlose war auch wie immer dabei. Diesmal besuchte uns auch Frau Brigitte Marth vom Kurzentrum aus Bad Ischl, um über die Kur zu berichten und Folder zu verteilen.

Später sind dann noch drei hörende und zwei gehörlose Gäste aus Nepal gekommen. Sie haben einen sehr interessanten Vortrag über die Gehörlosenkultur in Nepal und über das Land Nepal gehalten. Alle waren begeistert!

Auch Monika Mück-Egg vom Gehörlosenverband Tirol und Irmgard Hammer (Mitarbeiterin KommBi) haben sich den Vortrag angehört.

Zur Stärkung gab es Kaffee und Kuchen.

Es war eine gute Stimmung!

Bericht: Traudi


SENIORENAUSFLUG   11. SEPTEMBER 2018



Monatsversammlung, 08.September 2018

Es war eine gemütliche Runde, die zur Monatsversammlung im September gekommen ist. Wir haben uns im Café Lavendel getroffen und um ca. 16:00 Uhr mit den Ansprachen begonnen. Obfrau Novotny eröffnete die Ansprachen und informierte alle Anwesenden über das Erntedankfest und über die Weihnachtsfeier. Sie hat auch das wichtige Thema „Datenschutz“ im Gehörlosenverein Innsbruck und die Formulare zum Unterschreiben vorgestellt. Ulrike Drexler hat die Glückwünsche überbracht. Danach informierte Jasmin Hackl vom Gehörlosenverband Tirol, über Wichtiges informiert und, dass das Betreten des Gehörlosenzentrums und des Gartens verboten ist, da nun alles an die Tigewosi übergeben ist. Es sollen sich bitte alle daran halten. Irmgard Hammer vom Gehörlosenverband Tirol hat über die Veranstaltungen mit dem Landesmuseum informiert. Es gibt heuer noch eine Führung in die Ausstellung „Feuer“ und auch Karten für das Theaterstück „Totenfrau“ nach dem berühmten Buch von Autor Bernhard Aichner. Natürlich immer mit GebärdensprachdolmetscherInnen. Bitte für den Kartenkauf, Irmgard Hammer kontaktieren. Danach hat Irmgard Hammer von KommBi, auch die aktuellen Wochenendkurse vorgestellt und Anmeldezettel ausgeteilt. Anschließend hat Tanja Plangger von der Beratungsstelle für Gehörlose über das Formular „Datenschutz-Einverständnis“ von der Beratungsstelle informiert. Sie hat betont, dass es für alle wichtig ist, egal ob sie die Beratungsstelle oder die Dolmetschzentrale brauchen. Es sollen bitte alle unterschreiben, die diese beiden Dienste nutzen. Nach den Ansprachen gab es zu den Neuigkeiten einen regen Austausch und ein gemütliches Beisammensitzen bis in den Abend.

 

 

Bericht: Josipa Karaca